Aktuelle Sprache: Deutsch

A+ A
Logo TELC Logo ISO 9001 Logo AZAV

IBA-Profekt Tulpenbrunnen

image_pdfimage_print
STADTUMBAU 2010
IBA Projekt Tulpenbrunnen
Im Zuge der Internationalen Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 wurde der 1978, von Heinz Beberniß, erbaute Tulpenbrunnen modernisiert und umgestaltet.

Die Neugestaltung wurde durch die Landschaftsarchitekten Weißenborn und Schwarzenberger übernommen und in Zusammenarbeit mit den Bewohnern aus dem Quartier umgesetzt. Der 2009 neueingeweihte Springbrunnen bildet einen Aspekt, den das IBA-Projekt verwirklichen wollte.

Das Anliegen dieses Projektes war es, das Zentrum am Tulpenbrunnen sowie die Galerie im Grünen zu stabilisieren und nachhaltig zu erhalten. Gleichzeitig neben der Neugestaltung und den künstlerischen Elementen, sollte das Problem der schrumpfenden Stadt innovativ bewältigt werden. Während woanders die Bagger die alten Wohnblocks abreißen, wurde in dem Oleanderweg ein neuer Weg gegangen. Hier wurde der Wohnblock zurückgebaut und modernisiert, somit erhielt er ein völlig neues Aussehen und einen neuen Grundriss. Gefärdert wurden diese Bauvorhaben mit insgesamt 2 Millionen – im Rahmen der IBA.

Besonders bemerkenswert war die starke Einbindung der Quartiersbewohner in die Umsetzung des Projektes. So durften sie aktiv an der Umgestaltung des Brunnens teilhaben, in dem Sie Tulpen für den Grund anfertigten. Aber auch bei diversen künstlerischen Auftritten in der Grünen Galerie konnten sie mitwirken. Dass die Menschen allen Alters in das IBA-Projekt einbezogen wurden, zeigt die Eröffnung des Spielplatzes neben dem Tulpenbrunnen, so können die Jüngsten nach Herzenslust toben, während die Eltern sie dabei beobachten und sich austauschen. Aber auch für die anderen Bewohner dient der neugestaltete Platz am Tulpenbrunnen als Erholungszone, durch die freundliche und saubere Atmosphäre kann man prima entspannen.

Insgesamt kann das Projekt als sehr gelungen bezeichnet werden und hat das Quartier weiter gestärkt.

Wenn Sie weitergehendes Interesse an diesem oder anderen IBA-Projekten haben, können sie selbst in der Broschüre der IBA stöbern. Diese liegt in der „Pusteblume“ für Sie bereit.

Des Weiteren finden Sie hier die Bilder zur Eröffnung.

19. Oktober 2010

No Logo Added!